Wie alles begann...

1909 kauften Karl & Anna Müller das kleine Gasthaus Rose mit ca.20 Sitzplätzen und einer Metzgerei. Im Jahre 1924 wurde der Rose-Saal errichtet, der auch heute noch Bestand hat.

 

Von den 4 Töchtern der Müllers übernahm die zweitjüngste Tochter Emilie im Jahr 1945 zusammen mit ihrem Mann Willi Carle den elterlichen Betrieb.

Im Jahr 1962 wurde die Metzgerei erneuert, die damals die Haupterwerbsquelle darstellte und 1964 richtete man im Obergeschoß die ersten Gästezimmer ein.